Praxis für Psychotherapie

Dipl.-Psych. Bettina Schelle - Psychologische Psychotherapeutin (VT)

Behandlungsangebot

In unserem Leben werden wir alle einmal mit Krisen und Problemen konfrontiert. In der Regel gelingt es uns, solche Situationen selbständig oder aber mit Hilfe von Familie oder Freunden zu meistern.

Allerdings gibt es Situationen im Leben, in welchen seelische Probleme nicht mehr alleine bewältigt werden können, diese uns in unserem Alltag gravierend einschränken und an unsere Grenzen bringen. In solchen Situationen kann professionelle Hilfe sinnvoll sein.

Sollten Sie unsicher sein, ob Sie eine Psychotherapie benötigen, können wir dies gerne in einem gemeinsamen diagnostischen Gespräch unverbindlich klären.


Die Verhaltenstherapie

Die Verhaltenstherapie ist ein sehr gut untersuchtes Therapieverfahren, welches von den privaten und gesetzlichen Krankenversicherungen anerkannt ist. Die Wirksamkeit der Verhaltenstherapie konnte wissenschaftlich für die Behandlung zahlreicher psychischer Störungen nachgewiesen werden.

Als ziel- und lösungsorientiertes Verfahren setzt die Verhaltenstherapie an aktuellen Beschwerden (also im "Hier und Jetzt") an. Kurz gesagt geht die Verhaltenstherapie davon aus, daß "früher" gelernte Verhaltensmuster, die sich "heute" als problematisch erweisen, auch wieder verlernt werden können.

Ausgehend von einem gemeinsam erarbeiteten Erklärungsmodell für Ihre Beschwerden unter Berücksichtigung der Umgebungsbedingungen sowie einem entsprechend mit Ihnen vereinbarten Behandlungsplan suchen wir, Strategien zu erarbeiten, die Sie befähigen, mit aktuellen und zukünftigen Beschwerden selbstständig besser zurecht zu kommen. Es geht hierbei um "Hilfe zur Selbsthilfe". Ansatzpunkte stellen neben dem Verhalten, probelmatische Denkmuster, Gefühle und körperliche Prozesse dar. Entscheidend für den Erfolg der Behandlung ist hierbei zudem Ihre aktive Mitarbeit.


Leistungen

In meiner Praxis behandle ich Erwachsene u.a. mit folgenden Behandlungsschwerpunkten:

  • Depressionen
  • Posttraumatische Belastungsstörungen
  • Angst- und Zwangserkrankungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Eßstörungen
  • Akutelle Krisensituationen, Streß, Burn-Out
  • Psychosomatische Beschwerden

 

Kostenübernahme

Als psychologische Psychotherapeutin kann ich mit allen gesetzlichen Krankenkassen und privaten Versicherungen abrechnen.

Bei entsprechender Indikation (Vorliegen einer psychischen Erkrankung) übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten der Psychotherapie, so daß für Sie keine Kosten entstehen. Bitte bringen Sie zum Erstgespräch Ihre Versichertenkarte mit.

Die Kostenübernahme der Psychotherapie bei Privatversicherten ist abhängig von Ihrem Versicherungstarif sowie der Versicherung. In diesem Zusammenhang ist es sinnvoll, sich bereits im Vorfeld der Behandlung mit Ihrer Versicherung in Verbindung zu setzen, um dies abzuklären. Die Rechnungsstellung erfolgt dann quartalsweise an Sie.